11. August 1999

morgen heftige Gewitter, Regen, Blitz und Donner!!
Gegen Mittag lichten sich die Wolken, einige blaue Flecken.
Meine Frau und ich packen die Ausrüstung in den Wagen und suchen uns einen Weg nach Norden, wo der Himmel ziemlich wolkenlos erschien.
In der Nähe eines EW stellten wir Stativ, Fernrohr und Zubehör auf einem Feldweg auf.
Kurz darauf erschienen Polizisten und wollten uns wegschicken (Militärische Sicherheitszone)! Nach einem kurzen Blick durch unser Fernrohr auf die verfinsterte Sonne stimmte sie gnädig und erlaubten uns eine Weile zu bleiben.
Leider verfinsterten gerade zur Totalität einige Wolken unser Sonne zusätzlich mit dicken Schwaden.!!
Trotzdem einige Bilder: